Milchmädchenrechner

Einen Taschenrechner, auf den die Welt gewartet hat, gibt es jetzt endlich bei www.antipreneur.de: Den Milchmädchenrechner.

In der Artikelbeschreibung kann man nachlesen, dass der Rechner in erster Linie für alle gedacht ist, die mit Milliardenkrediten und Weltwirtschaftskrise zu tun haben. Er sei „ideal für alle, die große Summen zu verschleudern haben“ – „einfach für jeden, der es mit dem Genaunehmen nicht so genau nimmt“.

Die zahlreichen, lange gesuchten Funktionen werden nicht nur von solchen Leuten, sondern von jedermann für jede alltägliche Milchmädchenrechnung gebraucht. Endlich sind Berechnungen „Pi mal Daumen“ oder „geteilt durch Null“ möglich. Ergänzt wird das durch die äußerst praktische „Unendlich“-Taste. Das Beste ist aber, dass auf die „geteilt“- und die „minus“-Taste ganz verzichtet wurde. So muss man nicht mehr teilen und ist auch nie in den Miesen.

Alles in allem fragt man sich, warum ein solcher Rechner jetzt erst auf den Markt kommt.

Milchmädchenrechner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*